NETWORTH

Fußball hat Peyton Manning geholfen, 400 Millionen Dollar zu verdienen - und er ist noch nicht fertig!

Fußball hat Peyton Manning geholfen, 400 Millionen Dollar zu verdienen - und er ist noch nicht fertig!

Chefredakteur: Emily Wilcox, Klatsch Mit Erfahrung E-Mail

Fußball ist nicht jedermanns Sache. Es kann ein sehr hartes, brutales Spiel sein, das in der Lage ist, Körper und Geist unbeschreiblich zu schädigen. Es ist eine Herausforderung, aber eine, die Fußballspieler wie Peyton Manning entscheiden, Kopf an Kopf zu nehmen. Es ist keine einfache Herausforderung, aber es gibt nur eine Herausforderung, der die meisten Spieler wahrscheinlich zustimmen würden, ist schwieriger als das Spiel zu spielen: wegzugehen.

Montag Nachmittag machte Peyton Manning einen der härtesten Anrufe seines Lebens offiziellen. Überall hatten Fans erwartet, dass er es wochenlang tun würde oder zumindest hofften sie es. Wenn man bedenkt, wie er in der vergangenen Saison aussah, gab es Bedenken, dass er, wenn er zurückkehrte, wie Brett Favre ausgehen würde - aber wir wissen jetzt, dass er es nicht tun wird.

Peyton Manning entschied sich dafür, das zu tun, was nur wenigen Spielern möglich ist. Er schied als Super Bowl Champion aus.

Er litt während seiner aktiven Zeit an Verletzungen, einschließlich der Nackenverletzung, die seine Karriere beinahe beendete, aber das Spiel war für ihn sehr gut. Wie gut? Probieren Sie 400 Millionen Dollar gut aus.

Doug Pensinger / Getty Images

Während seiner 18 Spielzeiten in der NFL machte er mehr Geld als jeder Spieler in der Geschichte des Spiels: 248.732.000 $. Sein Grundgehalt reichte von $ 144.000 als Anfänger bis zu einem Höchststand von $ 18 Millionen in seinem ersten Jahr bei den Denver Broncos. Sein lukrativstes Jahr war 2004, als er seinen zweiten Vertrag mit den Colts unterschrieb, einen siebenjährigen Vertrag über 99,2 Millionen Dollar. Seine Basis war nur $ 535.000 für die Saison 2004, aber er kassierte auch einen Signierbonus von $ 34,5 Millionen.

Während er auf dem Feld ein Vermögen machte, tat er, was nur wenige von ihm machen konnten: Er machte einen weiteren im freien Feld. In den letzten zehn Jahren war er der führende NFL-Führer in der Partnerschaft mit Unternehmen wie Buick, Nationwide, Papa John's International, Gatorade und DirecTV, Nike und Reebok, um nur einige zu nennen, und wurde dabei sehr gut bezahlt.

Die 12 Millionen Dollar, die er in der letzten Saison verdient hat, haben seine Karriere auf geschätzte 157 Millionen Dollar gebracht. Nur er und sein Bruder Eli haben mehr fürs Spielen verdient. Jetzt, wo er seine Tage als Spieler beendet hat, wird er nie wieder so nah kommen wie er während seiner 18 Spielzeiten in der NFL gemacht hat, aber er ist weit davon entfernt, im Fußball Geld zu verdienen.

Es wird gemunkelt, dass das NFL Network, ESPN und Fox Sports alle daran interessiert sind, mit ihm darüber zu sprechen, ob sie ihrem Senderteam beitreten könnten. Während der letzten Saison gab es Gerüchte, dass er John Elways Weg gehen und eine Führungskraft werden könnte. Gerüchte haben ihn auch an eine Gruppe gebunden, die die Tennessee Titans kaufen möchte.

Auf die eine oder andere Weise wird Peyton Manning mit Fußball spielen und Geld verdienen. Während also seine Karriereeinnahmen die Marke von 400 Millionen US-Dollar während seiner aktiven Zeit überschritten haben, kann man nicht sagen, was die Zukunft für sein Bankkonto bereithält.

Senden Sie Ihren Kommentar